Audi in Neckarsulm | hochschulenhoch3

Audi in Neckarsulm

Mit mehr als 16000 Mitarbeitern ist Audi der mit Abstand größte Arbeitgeber der Region. Die meisten von ihnen sind Facharbeiter, Kfz-Mechatroniker, Lackierer, Elektroniker. Wer aber denkt, der Standort habe für Akademiker nichts zu bieten, täuscht sich gewaltig. Denn um Autos zu produzieren braucht man nicht nur gut geschulte und flinke Hände, sondern auch Entwickler, Produktionsplaner und Kaufleute. An der Entwicklung der Brennstoffzelle forscht ein promovierter Chemiker. In der Abteilung Big Data gibt es nicht nur Informatiker, sondern auch eine Psychologin.

Experten aus verschiedenen Fachbereichen gesucht

In der Logistik gibt es nicht nur Staplerfahrer, sondern auch Wirtschaftsingenieure. Architekten und Bauingenieure, schließlich baut Audi nicht nur Autos, sondern auch Produktionshallen. Und dass im Leichtbau auch Physiker und Metallurgen arbeiten, versteht sich beinahe von selbst: Sie tüfteln mit neuen Materialien. Experten nennt Audi die Hochschulabsolventen, die im sogenannten indirekten Bereich eingesetzt werden - es sind mehrere Tausend.  

Aber auch näher am Produkt gibt es Arbeitsplätze und Karrieremöglichkeiten für Hochschulabsolventen. Bestes Beispiel dafür ist der ehemalige Werkleiter Albrecht Reimold, der an der Hochschule Heilbronn Produktionstechnik studiert hat. Inzwischen ist er zum Produktionsvorstand bei Porsche aufgestiegen.

Karriere bei Audi