Oliver Lenzen neuer Rektor der Hochschule | hochschulenhoch3

Oliver Lenzen ist neuer Rektor der Hochschule Heilbronn

29. Juni 2017 – Mit Spannung war der Tag erwartet worden. Jetzt – nach mehr als 15 Monaten ohne Rektor – hat die Hochschule Heilbronn (HHN) endlich einen neuen Chef: Professor Oliver Lenzen (56) wird in den kommenden sechs Jahren die größte Hochschule für angewandte Wissenschaften in Baden-Württemberg leiten. Gestern Abend fand er in Hochschulrat und Senat überwältigende Zustimmung.

Eindeutige Abstimmung

Elf Bewerbungen waren für das höchste Amt an der HHN eingegangen. Zwei Interessenten lud die Findungskommission unter Vorsitz des Hochschulratsvorsitzenden Ehrhard Steffen zur nicht öffentlichen gemeinsamen Wahlsitzung der Hochschulgremien ein. Wieder einmal stand intern gegen extern – vertraut und erfahren gegen unbekannt und neu. Als Mitbewerberin stellte sich die Architektur-Professorin und Dekanin Claudia Fries von der Hochschule Ostwestfalen-Lippe vor.

Wie bei allen Rektorwahlen der HHN hatte am Ende der „eigene Kandidat“ die Nase vorn. Noch nie aber fiel die Wahl so eindeutig aus: Alle zehn Hochschulratsstimmen gingen an Lenzen, im Senat stellten sich 22 von 25 Mitgliedern hinter ihn. „Das war kein negatives Votum gegen seine Mitbewerberin“, erklärt Hochschulrätin IHK-Hauptgeschäftsführerin Elke Döring: „Lenzen ist für die Hochschule in ihrer jetzigen Situation goldrichtig.“ Ehrhard Steffen sagt: „Ich freue mich“ und interpretiert das Wahlergebnis als Rückenwind für den neuen Hochschulchef. Mehr als zufrieden ist der junge EDV-Mitarbeiter Markus Schaaf: „Wenn Lenzen so weiter macht wie bisher, kann eigentlich nichts schief gehen.“ Der studentische Senator Simon Schaubel ist „sehr glücklich“: „Ich hoffe, dass er die Hochschule auf einen guten Weg bringen wird.“ Und Professor Ralf Dillerup, stellvertretender Hochschulratsvorsitzender, strahlt: „Wir wissen, was wir an ihm haben. Und er weiß, was auf ihn zukommt.“

Vita

Professor Oliver Lenzen ist Maschinenbau-Ingenieur. Er war Direktor Industrial Engineering bei Valeo in Bietigheim, bevor er 2007 als Professor für Konstruktion und Maschinenelemente an die HHN kam. In der Fakultät Mechanik und Elektronik auf dem Campus in Sontheim halten sie große Stücke auf ihn, ab 2010 war er ihr ein insbesondere die Forschung vorantreibender Dekan und sorgte in endlosen Gesprächen für einen reibungslosen Umbau der Fakultät. An der Hochschule und in der Region ist Lenzen als Techniker bekannt, der seine Rede gern mit kleinen Exkursen ins Philosophische schmückt.

Sein Weg an die Spitze der Hochschule scheint vielen vorgezeichnet. Als Professor Jürgen Schröder im März 2016 krankheitsbedingt aufgeben musste, übernahm Lenzen das neu eingerichtetes Amt als Geschäftsführer im Prorektorat. Bei der Prorektorenwahl im Dezember bestimmte ihn der Senat neben den Prorektoren Ulrich Brecht und Ruth Fleuchaus einmütig zum Primus inter Pares. Und gestern schließlich wählten ihn Hochschulrat und Senat zum Primus der Hochschule.

 

Text: Gertrud Schubert, Foto: Dennis Mugler