Master NTE | hochschulenhoch3

Neuer Master Nachhaltige Tourismusentwicklung

Was studieren die an der Hochschule Heilbronn eigentlich im Fach Nachhaltige Tourismusentwicklung (NTE)?

7. Juli 2017 – Der Masterstudiengang vereint die Querschnittsdisziplin Tourismus mit den Bereichen Öffentliche Wirtschaft, Management, Geographie, Recht und dem zukunftsweisenden Kompetenzfeld Nachhaltigkeit. Er startet zum Wintersemester 2017/18 an der Hochschule Heilbronn in der Fakultät für International Business angeboten wird. Studieninteressierte absolvieren das Vollzeitstudium in drei Semestern. Lehrsprachen sind Deutsch und Englisch.

Was ist Nachhaltige Tourismusentwicklung?

Für immer mehr Urlaubsgäste sollen die schönsten Tage im Jahr im Einklang mit Natur, Kultur und Landwirtschaft stehen. Die Nachfrage nach sanftem Tourismus wächst in der Branche seit Jahren. Eine nachhaltige Weiterentwicklung der Tourismusinfrastruktur nach ökonomischen, umweltschonenden und sozialen Gesichtspunkten steht in direktem Zusammenhang mit globalen Herausforderungen. Die Studieninhalte zielen auf Kompetenzgewinnung in genau diesem Bereich ab.

 

Das Studium gliedert sich in folgende Inhalte:

Erstes Semester:

  •  Forschungsmethoden I
  • Grundlagen der Tourismuswirtschaft und der Tourismusgeographie
  • Nachhaltiges Tourismusmanagement I
  • Öffentliche Wirtschaft

Zweites Semester:

  • Forschungsmethoden II
  • Planung und Recht
  • Nachhaltiges Tourismusmanagement II
  • Projekt Nachhaltige Tourismusentwicklung

Drittes Semester:

  • Master Thesis

 

Tätigkeitsfelder

Die Einsatzmöglichkeiten für Absolventen des Masters Nachhaltige Tourismusentwicklung sind sehr vielseitig. Als Experten mit Schnittstellenkompetenzen für die Planung und nachhaltige Entwicklung von touristischen Reisezielen im weiteren Sinne kommen gute Berufsaussichten bei Gebietskörperschaften, regionalen Zielgebieten, aber auch größeren Investitionsprojekten wie (Hotel-) Resorts oder Freizeitparks in Frage.

 

 

Text: Sarah Arweiler, Foto: Hochschule Heilbronn