Hochschule Heilbronn mischt oben mit | hochschulenhoch3

CHE Hochschulranking: Hochschule Heilbronn mischt oben mit

20. Dezember 2017 – Auch im diesem Jahr belegt die Hochschule Heilbronn (HHN) im Fach BWL die oberen Plätze im CHE Hochschulranking. Für die aktuelle Studie wurden 306 Hochschulen, 2.595 Fachbereiche, 9.429 Studiengänge und 3.971 Mastergänge nach unterschiedlichen Kriterien bewertet. Die HHN landet mit der Fakultät „Wirtschaft und Verkehr“ unter den TOP 5.

Angehende Betriebswirte sind zufrieden

Für das Fach „BWL“ in der Kategorie „Fachhochschule/HAW“ belegt die Hochschule Heilbronn unter allen Beteiligten den dritten Platz. Nach der Hochschule Aachen und der Hochschule Bochum hat die Fakultät der HHN „Wirtschaft und Verkehr“ besonders gut in den Bereichen der „Unterstützung im Studium“ und „Studierbarkeit“ abgeschnitten. Der Praxis- und Berufsbezug überzeugten die Studierenden – sie bewerteten ihn mit „sehr gut“. Auch die Master-Studiengänge sind unter den Top-Five im Ranking. Hier belegte die Fakultät „W&V“ den vierten Platz.

Masterstudiengänge sind top

Die beiden Master-Programme „Business Administration in Transport and Logistics“ und „Unternehmensführung / Business Management“ sind auch unter den Top-Five. Professor Ralf Dillerup, Leiter der Heilbronn University Graduate School (HUGS), freute sich über die positive Meldung: „Es zeigt sich, dass das Arbeiten in kleinen Gruppen mit einem ausgewogenen Verhältnis von Vorlesungen, interaktiven Projekten und Seminaren in den Studiengängen der HUGS ein wichtiger Baustein für die erfolgreiche Ausbildung künftiger Fach- und Führungskräfte ist.“ Denn sowohl die Betreuung und Unterstützung im Studium, als auch die allgemeine Studiensituation bewerteten die Studierenden mit fast voller Punktzahl. Mit der Kombination kleiner Gruppen, Qualifikationen der Professoren und einem abwechslungsreichen Praxisbezug punktete die Hochschule am Neckar.

Zum Ranking

Von der Wochenzeitung DIE ZEIT wird das CHE Hochschulranking ausgegeben. Es umfasst 39 Fächer und spricht somit mehr als drei Viertel aller Studienanfänger/innen an. Für die Bewertung werden neben den Fakten zum Studium, Lehren und Ausstattungen auch Forschung und Studienbedingungen berücksichtigt. dafür wurden Urteile von rund 150.000 Studierenden und 9.000 Professoren mit einbezogen.

Das gesamte Ranking ist seit dem 5. Dezember auf ZEIT.de online. Mit einer Registrierung ist die Liste kostenlos abrufbar.

 

Text: Hochschule Heilbronn/Murtaza Sayan, Foto: Archiv