Berufsbegleitende Studiengänge

Mut zur Jonglage

Zur Weiterbildung ist es nie zu spät, das ist bekannt. Aber neben dem Beruf noch studieren? Was zunächst nach einer Herkulesaufgabe klingt, ist in Wahrheit nur eine Frage der eigenen Disziplin. Und des richtigen Zeitmanagements.  

Ein berufsbegleitendes Studium ist meist so organisiert, dass es sich als Selbststudium gut mit einem Vollzeitjob vereinbaren lässt. So finden die Lehrveranstaltungen am Abend oder in Blockseminaren an den Wochenenden statt. Virtuelle Lehrveranstaltungen sind speziell für diesen Studientyp bestens geeignet und werden immer häufiger angeboten. Eine inhaltliche Verbindung zwischen Studium und Beruf ist studienfachabhängig und deshalb nicht automatisch gegeben. Das berufliche Know-how ist  in jedem Fall in Projektarbeiten hilfreich.

Und der Nutzen dieser Jonglage: Ein weitere Schritt auf der Karriereleiter, oder gar die berufliche Neuorientierung, nach der Sie sich schon lange sehnen. Und das gute Gefühl, auch das gemeistert zu haben.