Finanzierung

Ein Studium kostet, und oftmals reichen das Kiundergeld oder die finanzielle Unterstützung der Eltern  nicht aus, um alle aufkommenden Kosten des Studentenlebens zu decken. Egal ob die Miete gezahlt werden muss, schon mal für das anstehende Auslandssemester was zur Seite gelegt werden soll, oder Sie einfach nebenbei etwas dazuverdienen wollen - es gibt zahlreiche Möglichkeiten für Nebenverdienste!

 

BAföG

Das Bafög (Bundesausbildungsrderungsgesetz) ist wohl der Klassiker unter den Finanzierungsspritzen und oft die erst Anlaufstelle. Für die Region Heilbronn-Franken ist das Studentenwerk Heidelberg zuständig. Es handelt sich hierbei um eine Förderung, die in der Regel nur zur Hälfte zurückgezahlt werden muss. Lassen Sie sich von dem Stapel an Dokumenten, die es auszufüllen gilt, nicht abschrecken. Die Mühe ist es wert. Außerdem stehen ab dem Wintersemester 2016/2017 einige Reformen und Verbesserungen ins Haus: die Beträge sollen mehr an reelle Lebensumstände angepasst werden. Weitere Infomationen zum BaföG

 

Nebenjobs

Derzeit schießen vor allem in Heilbronn am Neckarufer unzählige Läden, Bars und Restaurants wie Pilze aus dem Boden und warten darauf, dass Aushilfen mit anpacken. Doch auch sonst sind die Möglichkeiten für Nebenjobs in der Region Heilbronn-Franken vielfältig. Einfach mal beim Bummel durch die Stadt die Augen offen halten: viele Shops und Kneipen stellen ihre Gesuche nach Aushilfen direkt im Schaufenster aus. Viele offene Stellen für Aushilfen oder Werkstudenten bietet die Jobstimme

 

Nachhilfe

Morgens in der Vorlesung, aber nachmittags lieber selbst unterrichten? Dann versuchen Sie es als Nachhilfelehrer, beispielsweise beim Studienkreis in Heilbronn.

 

Ehrenamt

Heute schon etwas Sinnvolles gemacht? Es gibt immer eine Möglichkeit, etwas Gutes zu tun. Zum Beispiel als Begleiter bei Aktivitäten, Ausflügen oder sogar Reisen mit Menschen mit geistiger Behinderung, organisiert von den Offenen Hilfen Heilbronn. Es locken besondere Erfahrungen und eine attraktive Aufwandsentschädigung. Interessant dabei: im Rahmen der Ehrenamtspauschale darf jährlich ein Betrag bis zu 2.400 € steuer- und sozialabgabenfrei dazuverdient werden. 

In diese Pauschale fallen übrigens auch einige andere Tätigkeiten, wie die Arbeit als Schiedsrichter im Amateurbereich. Informieren Sie sich auf der Website für Bürgerliches Engagement.

 

Stipendium

Eine weitere sehr populäre Variante der Förderung ist ein Stipendium. Informationen zum Thema findest du in unserer Rubrik Stipendien.