Florian beim perfekten Dinner | hochschulenhoch3

DHBW-Absolvent auf Erfolgsspur

  •  

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

    Der Biergarten im Luise.

  •  

     

     

     

     

     

     

     

     

    Blick ins Restaurant Luise.

  •  

     

     

     

     

     

    Die Vorspeise von Florians Drei-Gänge-Menü für die Kochschow "Das perrfekte Dinner".

  •  

     

     

     

     

     

    Der Hauptgang von Florians Drei-Gänge-Menü für die Kochschow "Das perrfekte Dinner".

  •  

     

     

     

     

     

    Das Dessert von Florians Drei-Gänge-Menü für die Kochschow "Das perrfekte Dinner".

23. Juni 2017 – Glück gehört im Leben dazu. DHBW-Absolvent Florian Kutzner eröffnet in Darmstadt sein eigenes Restaurant. Mutig, aber zunächst nicht ungewöhnlich. Dass aber ausgerechnet in der Eröffnungswoche auf Vox die Kochschow „Das perfekte Dinner“ mit Florian als Teilnehmer kommt, ist ein glücklicher Zufall. Ob er am Ende auch als Sieger feststeht? Das wäre fast schon zu viel des Guten.

Sich selbstständig machen, das wollte Florian Kutzner schon immer. „Wenn ich für mich selbst arbeite, ist das eine schöne Sache“, sagt er. Die Gastronomie ist die Leidenschaft des gelernten Hotelfachmanns: Es gebe ihm ein gutes Gefühl, wenn er jeden Tag neue Menschen kennenlerne und ihnen einen schönen Abend ermögliche. Im Januar bietet ihm ein guter Bekannter sein Restaurant zur Übernahme an. Nach drei Tage reiflichen Überlegens fasst er den Entschluss: „Ja, ich versuche es.“ Florian schwebt für sein Restaurant „Luise“ ein neues, modernes Konzept vor. Es soll sich von der alteingesessenen, hessischen Gastronomie abheben. Die ersten Monate hat das „Luise“ gut überstanden, der Laden läuft. Florians Pläne für die Zukunft? „Ich möchte das erst mal eine sehr lange Zeit machen.“

Ran an den Herd

Wie ist er zu “Das perfekte Dinner“ gekommen? Vor sechs Jahren, als er in Stuttgart auf einem Food-Festival ist, trifft er auf einen Infostand der Kochshow. Seine damalige Freundin überredet ihn, einen Bewerbungszettel auszufüllen. Wer rechnet so viele Jahre später noch damit, dass sich der Sender meldet? Florian jedenfalls nicht. Im November 2016 kommt der unerwartete Anruf. Sie planen, in Darmstadt zu drehen. Ob er noch Interesse habe. Warum nicht?

Zuerst wird geprüft, ob die Wohnung groß genug für den Dreh ist. Dann werden unter neun potenziellen Kandidaten fünf ausgewählt. Florian ist mit dabei. Im Januar stehen bei ihm das Fernsehteam und die weiteren Teilnehmer auf der Matte – es wird gedreht. „Das Team war super nett. Ich konnte genau so sein, wie ich bin, ohne dass vorab besprochen wurde, was ich sagen soll“, erinnert er sich. Beim Drei-Gänge-Menü kann Florian frei entscheiden, was er seinen Gästen serviert: Zur Vorspeise gibt es Büffelmozzarella mit Mango und Riesengarnele, als Hauptgang Kalbstafelspitz sous-vide mit Steckrübe und Schwarzwurzel, zum Dessert weißes Schokoladenmousse mit Thymianparfait.

Fernsehstar und Restaurantbesitzer in einer Woche

„Die Woche bei ‚Das perfekte Dinner‘ war anstrengend, aber schön. Ich habe tolle Leute kennengelernt“, sagt Florian. Schnell fügt er hinzu: „Es ging mir nie darum, zu gewinnen.“ Doch am Ende steht der Hobbykoch als Sieger der Sendung fest. Für Menü, Gastgeberqualitäten und Tischdeko geben seine Mitstreiter ihm die meisten Punkte. Dass die Sendungen just in der Woche seiner Restauranteröffnung ausgestrahlt werden, bezeichnet er selbst als sehr glücklichen Zufall. Eine bessere PR gibt es nicht. Florian: „Als die ersten Gäste zur Eröffnung kamen, wussten sie schon, das ich was kann.“

Auch heute wird er noch auf seinen Fernsehauftritt angesprochen – im Restaurant oder beim Gassi gehen mit dem Hund. „Es überrascht mich, wie viele die Sendung gesehen haben und mich erkennen.“ „Das perfekte Dinner“ schauen im Schnitt 1,8 Millionen Zuschauer. Sie gilt als die meistgesehenste werktägliche Kochschow in Deutschland.

 

Text: Sarah Arweiler, Fotos: privat/Jan Nouki

Florian Kutzner, Restaurantbesitzer und Sieger der Vox-Kochschow "Das perfekte Dinner".